Drucken

Artikel im Newsletter des Zürcher Blasmusikverbandes 12.12.2017

Text: Denise Guldener

Standing Ovation in der vollbesetzten Ref. Kirche Gossau ZH

Gerappelt voll war die Ref. Kirche Gossau am regnerischen Sonntag, 9. Dezember, als der Musikverein Gossau ZH seine Besucher zum traditionellen Kirchenkonzert unter der Leitung von Fredi Olbrecht begrüsste.

Kiko 18

Bei der diesjährigen Aufführung verzauberten die Musikanten ihre Gäste allerdings nicht alleine, sondern gestalteten den Konzertnachmittag gemeinsam mit der Gospelgruppe Gossau und den Gospelsingers Sankt Gallus aus Zürich. Umso abwechslungsreicher war das Programm, welches die drei Vereine präsentierten.

Der Musikverein machte den Auftakt mit einem japanischen Marsch und dem Klassiker «Das Phantom der Oper». Anita Wick, Alt-Saxophonistin aus den eigenen Reihen, führte dabei erneut souverän und informativ durch die anspruchsvollen und pompösen Stücke des Musikvereins. Anschliessende Kompositionen wie «Adagio» oder «Rise like a Phoenix» dürften beim ein oder anderen ebenfalls für Hühnerhautmomente gesorgt haben.

Auch die Gospelsänger und -sängerinnen unter der Leitung von Tarzisius Pfiffner bescherten den Zuhörern Glücksmomente und verzauberten sie mit bekannten Stücken wie «We are the world» und «You raise me up» genauso wie mit dem unbekannteren afrikanischen Gospelsong «Mamaliye».

Kiko 18

Ohne Verschnaufpause für die Bläser und Bläserinnen wurde das Publikum zum Schluss noch mit einem gemeinsamen Stück der drei Vereine überrascht. Das Stück Hair liess die älteren Besucher dann auch in Erinnerungen schwelgen und niemanden mehr ruhig in der Kirchenbank sitzen, sodass die Vereine gleich noch mit der gemeinsamen Zugabe «Everytime I feel the spirit» nachdoppelten. Kaum mehr wegzudenken ist das Weihnachtslied zum Schluss des Konzertes, welches die drei Vereine gemeinsam in der abgedunkelten und weihnachtlich dekorierten Kirche zum Besten gaben. Die über 90 Musikanten und Sänger ernteten dafür eine Standing Ovation und einen grossen Applaus. Sie waren überwältigt und wurden damit für den Einsatz der letzten Wochen und Monate belohnt.

Kiko 18

Auch der Vereinspräsident, Martin Pflugshaupt, sprach seinen Kollegen und Kolleginnen sowie den Dirigenten Fredi Olbrecht und Tarizius Pfiffner einen grossen Dank aus. Er betonte einmal mehr, wie viel Freude das gemeinsame Musizieren mache und wie die Musik Brücken schlagen könne.


Weitere Impressionen auf Facebook und Instagram

 

 

Unsere nächsten Anlässe

Tag Datum Zeit Anlass Ort
Mittwoch 2. Jan. 2019 11:00 Neujahrapéro Altrüti
Sonntag 3. Feb. 2019 15:00 Altersnachmittag Singsaal Grüt
Samstag 11. Mai 2019 12:00 Frühlingsmarkt Zentrum Büelgass
Samstag 25. Mai 2019 20:00 Abendunterhaltung Altrüti
Sonntag 26. Mai 2019 12:00 Musikantentag Altrüti


 
free pokereverest poker revie
Total visitors:0
Vistors a day:0